Ausschnitt einer Planungsskizze der neuen Ausstellungsräume im Haus für Barrierefreiheit.

Gemeinsam finden wir die beste Lösung für mehr Barrierefreiheit

Beratungszentrum für Technische Hilfen & Wohnraumanpassung

Ausstellung - Beratungsangebote und -team - Beratungstermine - Öffnungszeiten - Anfahrt

Der Eingang in das Beratungszentrum ist mit einem Schild mit Logo und dem Schriftzug "Beratungszentrum" gekennzeichnet.

Das kostenlose Beratungsangebot richtet sich an ältere und behinderte Hamburger Bürgerinnen und Bürger, deren Angehörige sowie an Beschäftigte aus Sozialeinrichtungen und Behörden. Besuchen Sie uns nach einer Terminvereinbarung, es lohnt sich.

Mehr erfahren

Deutschlandweite Wohn- und Hilfsmittelberatung per Internet www.online-wohn-beratung.de

Online-Ratgeber, Finanzielle Hilfen und Kostenübernahme, Produktschau - Showroom

Symbolbild: Ein Kinderdreirad steht der barrierefreien Türschwelle einer Terrasentür.

Informationen für ältere Menschen, Menschen mit Behinderungen sowie pflegebedürftige Menschen und Angehörige, die ihre Wohnsituation durch Hilfsmitteleinsatz, Wohnungsanpassung, Umbau oder barrierefreies Bauen verbessern wollen.

Mehr erfahren

Kompetenzzentrum für ein barrierefreies Hamburg - www.kompetent-barrierefrei.de

Beratung, Schulungen und Fortbildungen, Informationen und Medienarbeit ...

Schaubild zu den Angeboten des Kompetenzzentrums: Barrierefreie Quartiersentwicklung, Verkehrs- und Raumplanung, Information und Kommunikation und Hochbau.

Das Kompetenzzentrum ist zuständig für Hamburger Behörden, Verkehrsbetriebe, Bauherr*innen, Planende, Architekt*innen, Webagenturen und Programmierende, aber auch für Vereine, Verbände und die Privatwirtschaft.

Mehr erfahren

Das neue "Haus für Barrierefreiheit" - Hier finden Sie demnächst alle Angebote

Der Verein plant zum Jahresende den Umzug nach Alsterdorfer Markt 7.

Foto des zweistöckigen, denkmalgeschützten Gebäudes am Alsterdorfer Markt 7.

Gern möchten wir Ihnen das zukünftige „Haus für Barrierefreiheit“ vorstellen, das ein „Leuchtturm“ und „ein wichtiger Baustein für den Weg Hamburgs zu einer Inklusionsmetropole“ werden soll. Ein gemeinsamer Ort für Beratung, Ausstellung, Fortbildung und Fachveranstaltungen.

Mehr erfahren

Barrierefrei Leben e. V. ist ein Trägerverein - gegründet 1987 und 1994 umbenannt

Vorstand - Kontakt - Satzung - Mitgliedschaften - Modellprojekte und Innovationen

Aus Foto aus den neunziger Jahren mit Gründern, Vorstandsmitgliedern und  Mitarbeiter von des Vereins Barrierefrei Leben.

Barrierefrei Leben e.V. ist ein Verein für Hilfsmittelberatung, Wohnraumanpassung und barrierefreie Bauberatung. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und im Hamburger Vereinsregister unter der Nr. 11488 eingetragen.

Mehr erfahren

Sponsoren, Förderer, Spenden. Etwas Guten tun - Unterstützen Sie Barrierefrei Leben e. V.

Für Ihre Spende erhalten Sie von uns eine steuerabzugsfähige Spendenbescheinigung.

Symbolfoto: Zwei geballte Hände mit hochgestreckten Daumen.

Der Verein erhält zur Erfüllung seiner Aufgaben Zuwendungen öffentlicher Stellen, damit können jedoch nicht alle Kosten bezahlt werden. Wir freuen uns über jede Geld- und Sachzuwendung! Sie können Sponsor oder Förderer werden! Auch für Spenden sind wir sehr dankbar!

Mehr erfahren

Für Sie da - Ein Team von Spezialist*innen

Der Verein Barrierefrei Leben wurde 1987 unter den Namen "Hilfsmittelberatung für behinderte Menschen e.V." gegründet und 1994 umbenannt. Barrierefrei Leben e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und im Hamburger Vereinsregister eingetragen.

Barrierefrei Leben e.V. informiert und berät ältere und behinderte Menschen, die ihre Wohnsituation durch Hilfsmitteleinsatz, Wohnungsanpassung, Umbau oder barrierefreies Bauen verbessern wollen.

Wer barrierefrei wohnt, sorgt für das Alter vor und kann auch bei eingeschränkter Mobilität, Behinderung oder Pflegebedürftigkeit in vielen Fällen zu Hause wohnen bleiben.

Mit dem Engagement im Kompetenzzentrum für ein barrierefreies Hamburg wollen wir dazu beitragen, die Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen in unserer Stadt verbessern.

Gruppenfoto mit Mitarbeitern des Beratungszentrums.

Unterstützer